Suche
  • Isabell Krüger

Erfolgsgrundlage Morgenrituale

Unser Leben wird von unseren Gewohnheiten geprägt. Ein kraftvolles, tägliches Ritual direkt nach dem Aufwachen, zahlt wesentlich auf unsere Ziele ein.

Wir nutzen täglich automatisch Gewohnheiten, die wir oft unbewusst abspulen. Selbst wenn wir planen, anders zu handeln, fallen wir, wenn es schwierig wird, wieder in alte Gewohnheiten und handeln entsprechend unserer Programme oder erlernten Verhaltensweisen. Es benötigt Zeit und Ausdauer um diese Muster zu durchbrechen. Ein Ritual erlaubt uns, unser Verhalten kontinuierlich zu verändern. Wenn wir hierzu ein (oder mehrere) Erfolgsrituale nutzen, können wir uns täglich mit diesen Techniken verbessern.



Verhalten durchbrechen


Vielleicht dauert es einen Moment bis die positiven Veränderungen durch morgendliche Erfolgsrituale sichtbar werden, aber sie wirken auf jeden Fall. Es wird definitiv einige Tage oder Wochen dauern, bis wir neue Morgenrituale automatisiert abspulen können und sie zur Gewohnheit geworden sind. Daher ist es in den ersten paar Tagen sehr wichtig, die Rituale ohne nachzudenken durchzuziehen bis sie normal für dich werden.


Womit startest du deinen Tag? Checkst du deine Emails? Wenn Email deine erste Priorität am Tag ist, machst du dich selbst zum Sklaven deiner Inbox.Liest/ hörst/ siehst du morgens Nachrichten? Dann lässt du zu, dass Nachrichtenmacher deine Tageslaune bestimmen (und es wird in der Regel eine negative Stimmung sein, nur wenige gute Dinge werden in den Nachrichten diskutiert).


Aber wenn du mit einem Ritual startest, das deinen Erfolg in Bezug auf deine persönlichen Ziele fördert, können und werden Dinge entsprechend in Gang gesetzt. Am besten probierst du verschiedene Rituale aus, um zu sehen, welche dir die besten Ergebnisse ermöglichen. Bitte gib jedem neuen Versuch eine ehrliche Chance bevor du etwas neues probierst.



Erfolgsrituale


Wie geht jetzt aber so ein Morgenritual eigentlich? Vereinfacht fassen wir darunter alle Tätigkeiten, die du routinemäßig erledigst, um dich morgens direkt nach dem Aufwachen in einen guten Zustand zu versetzen. Einige erfolgreiche Tätigkeiten nutzen die meisten von uns routinemäßig von klein auf: Nahrungsaufnahme und Körperpflege. Empfehlenswert ist zu überprüfen, wie du diese Dinge tust und ob sie auf deine Ziele einzahlen.

Ernährst du dich so wie es für deine Erwartung an ein langes, vitales Leben nötig ist? Isst du eilig oder zelebrierst du ein gesundes Frühstück in voller Dankbarkeit und Genuss?


Ich habe in verschiedenen Quellen immer wieder über ähnliche Erfolgsrituale von erfolgreichen Menschen gelesen und gehört und sie auch für mich selbst ausprobiert.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wie die Ernährung und Pflege unseres physischen Körpers auch die Ernährung und Pflege unseres emotional/seelischen und unseres mentalen Körpers fundamental dafür sind wie gut wir uns täglich aufstellen und durch den Tag gehen.


Für den physischen Körper und volle Präsenz und Klarheit ist es hilfreich, morgens mit einer kurzen Sporteinheit oder Yoga zu starten - 10-15 Minuten reichen schon. Dann bist du definitiv wach, der Kreislauf läuft und am Ende des Tages kann auch keiner sagen, dass für Sport keine Zeit war. Meine 90jährige Oma ist körperlich topfit weil sie seit vielen Jahrzehnten jeden morgen Gymnastik macht.


Für unseren Mentalkörper empfiehlt sich ebenfalls geeignete Nahrung, z.B. 10 Minuten lesen. So lernen wir und schaffen mit kleinen Schritten jeden Monat z.B. ein Buch mit einem Thema unserer Wahl. In einem Jahr sind es schon 12 Bücher mit denen wir geistig uns weiterentwickelt haben.


Auch unsere Seele will genährt und gepflegt werden und kann besonders zu unserem Erfolg beitragen. Hierzu empfiehlt sich meine Lieblingsübung mit der ich immer in den Tag starte: Eine Bestandsaufnahme all der Dinge in meinem Leben, die ich schätze und für die ich dankbar bin und ein anschließendes Mentaltraining bei dem ich meine Ziele visualisiere. Anschließend schreibe ich meine Ziele kurz auf, um mein Unterbewusstsein nochmal darauf programmiert.



Konsistenz als Schlüssel


Du wirst einen Unterschied merken, wenn du diese Übungen jeden Tag ohne Ausnahme machst. Auch wenn es anfangs schwerfällt und du vielleicht wiederholt neu starten musst, bleib dran, es lohnt sich. Und es wird wie alles im Leben dann auch leichter.

Nach deinen morgendlichen Tätigkeiten in deinem persönlichen Morgenritual solltest du es gar nicht mehr erwarten können, mit deinen professionellen/geschäftlichen Prioritäten zu starten. Tipp: Prüfe an so einem Tag alle 15 Minuten, wie fokussiert du wirklich arbeitest.


Dein Ritual kann natürlich anders aussehen oder du kannst ein eigenes ausarbeiten. Und dafür gibt es keinen besseren Zeitpunkt als jetzt. ;-)

18 Ansichten
Kontakt

Isabell Krüger

Hamburg, Germany

​​

Tel: +49 170 325 7658

Email: mail@isabellkrueger.de

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • xing-logo (1)
  • Schwarz LinkedIn Icon
Newsletter